Gemeinsam und aktuell unternehmen wir:

Clubabende über Skype, Ausflüge, Exkursionen, Fotospaziergänge, Lehrgänge und mehr. Hier ein kleiner Überblick über unsere letzten Aktivitäten.

02. September 2021

Das SchillerViertel

Im Kasseler Kiez wird es zunehmend bunt

Im August besuchten die FotograVierer, Hartmut, Lothar, Paul und Werner, das Kasseler Schillerviertel.

In diesem Viertel gibt es eine für Kassel fast einzigartige Mischung aus Wohnen, Gewerbe, Dienstleistungen, Kulturnutzungen und Bildungseinrichtungen.

Hier ist mittlerweile neben Studenten, Künstlern, Kreativwerkstätten usw. auch viel Farbe eingezogen.

Diverse Mitmenschen haben sich hier ein Denkmal gesetzt und mit Bild und Text so manche Fassade gestaltet sowie Botschaften hinterlassen.

Sogar Josef Beuys ziert im Portrait die Giebelwand der Arnold Bode Schule und hinter dem ehemaligen Arbeitsamt verläuft eine nach ihm benannte Straße.

Dies alles haben wir in einigen Bildern festgehalten und hier dargestellt.

Viel Spaß beim Betrachten.

Hartmut

SchillerViertel

Sonntagsspaziergang

26. April 2021

Malen mit Licht

FotograVierer wagen neue Wege

Not macht erfinderisch und die Not ist in Corona-Zeiten immer größer geworden. Man kann ja nicht einfach nur tatenlos zuhause rumhocken. Die FotograVierer (Lothar, Hartmut, Werner und Paul) haben da mal das Fotografieren (von gr. phos = Licht und gr. graphein = schreiben, malen) im doppelten Sinne wörtlich genommen.

Am Anfang stand eine Idee (von gr. idea = Vorstellung, Bild). Am Ende rausgekommen sind ganz viele Bilder, von denen wir hier einige für die Augen der Öffentlichkeit zusammengestellt haben.

In coronakonformer Kleingruppe oder in Einzelarbeit entstanden in dunklen Kellern dank bastlerischer Begabung von Lothar und Hartmut Lichtschwerter, Leuchträder und bunte Flaschenlampen. Die Materialbeschaffung gestaltete sich lockdownbedingt zwar etwas schwierig, konnte aber dank langer Suche im eigenen Fundus und zeitgemäßer Internetbestellungen bewältigt werden.

Ende Dezember begann die fotografische Umsetzung an ausgewählten „Locations“ in Kassel und Umgebung. Dort schleuderten wir bei jedem Wetter glühende Stahlwolle oder bewegten Leuchtstäbe und -räder nach einstudierten Choreografien. Tänzerisches Talent erwies sich dabei als großer Vorteil.

Schon zu Beginn wurde deutlich, dass ein Sicherheitsbeauftragter durchaus sinnvoll gewesen wäre. Lothars Campinghocker hätte es uns ganz bestimmt gedankt – er ging in Flammen auf. An einer Stelle machten wir die Pferde scheu, an anderer Stelle handelten wir uns einen polizeilichen Platzverweis ein. Aber all das konnte uns nicht den Lightroom verdunkeln.

Genug der Worte: Es werde Licht!

Werner

Er wischt

Gemeinsam durch die Stadt gezogen: Stefan, Stephan und Ulrike

zum Jahreswechsel 2020/21

Er wischt

Albertshausen, aber Halloh!

Panoramafotografie und Herbstlicht