Gemeinsam und aktuell unternehmen wir:

Clubabende, Ausflüge, Exkursionen, Fotospaziergänge, Lehrgänge und mehr. Hier ein kleiner Überblick über unsere letzten Aktivitäten.

Oktober 2020

Ulrike und Dirk unterwegs

Paderborn

September 2020

„Komm in den totgesagten Urwald und fotografiere“  *

Ende August, am Do 27.8.20, waren die FotograVierer  (Hartmut, Lothar, Paul und Werner)  mal wieder unterwegs.

Diesmal starteten wir nicht so früh, da es an diesem Tag ja nicht so sonnig war und es reichte uns an unserem Ziel  nur ein ganz kleines Areal (insgesamt 4 Urwaldbäume), in dem wir uns ungefähr 5 Stunden lang abgearbeitet haben.

Um dem Ganzen ein bisschen Programm zu geben und nicht nur schon so oft fotografierte Urwaldbäume noch einmal auf die „Platte“ zu bannen (wovon die Fotografie ja schon lange abgekommen ist, was man aber jetzt eigentlich auch wieder sagen kann, wenn man Platte im Sinne von Festplatte meint), schlug Lothar vor, Schwarzweißbilder zu machen. Da wir aber nicht schon vor Ort ohne Farbe fotografieren wollten, sollte die Aufgabe dann mit ACDSee erledigt werden.

Da uns die Reduktion auf nur Schwarzweiß zu einseitig und dem Ort wegen der vielen Brauntöne der absterbenden Urwaldbäume nicht angemessen erschien, haben wir uns auf das geeinigt, was  im My Album

„ Im Urwald Sababurg „  

zu sehen ist.

Werner

* frei nach Stefan George

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vom Schlafmohn um den Schlaf gebracht – Die Blümchenfotografen waren mal wieder in Aktion.

Ende Juni, am Do 25.6.20, zogen Lothar, Hartmut, Paul und Werner in aller Herrgottsfrühe gen Osten und erreichten gegen 7 Uhr das Ziel ihrer Träume, die in diesem Jahr gar nicht so zahlreichen Mohnfelder von Germerode. Es reichte ihnen an diesem Tag sogar nur ein einziges Feld, in dem sie sich stundenlang ausgetobt haben.

Die Mahnung der Geo-Naturparkverwaltung, den Besuch in diesem Jahr (müßig zu sagen warum) zu überdenken, haben sie ernst genommen und sind nach reiflicher Überdenkung dann doch hingefahren. Es war sonst auch kaum jemand da.

Entgegen dem (abgewandelten) Dichterspruch „Guter Mohn, du stehst so stille“ war an diesem Morgen der Mohn aufgrund von Wind und starkem, aber kondensstreifenfreiem Flugverkehr von Hummeln ganz schön in Bewegung. Dank zumindest bis halb neun ungetrübten Sonnenscheins konnten aber kurze Belichtungszeiten noch Bewegungsunschärfe vermeiden helfen. Danach haben sich einige dann in den kurzen lichten Momenten teils zum ersten Mal in ihrem Fotografenleben an Doppelbelichtungen versucht.

Werner


„ Mohnblüte Germerode 2020 „

Juni 2020

Besuch im Lilienwald